Willkommen auf der Trabrennbahn in Dinslaken

Nächste Rennveranstaltung:  MONTAG, 06.06.2022

• NEWS • NEWS • NEWS • NEWS • NEWS • NEWS •

Nachschau - Donnerstag, 12. Mai 2022
Fast alles formgemäß

Die Dinslakener Rennveranstaltung am Donnerstagabend hielt von der ersten Minute an, was sie versprochen hatte. Über die Sprintstrecke gab es nicht nur einen heißen Kampf um das Kommando, den Always a Pleasure für sich entschied, sondern auch ein dramatisches Finale. Dort blieb der von Tim Schwarma gesteuerte Wallach knapp gegen die aus seinem Rücken attackierende Hamburger Gaststute Waikiki Fortuna vorn.


Vorschau - Donnerstag, 12. Mai 2022
Volle Abendkarte am Donnerstag in Dinslaken

Mit einem zehn Rennen umfassenden Programm setzen die Traber am Donnerstagabend am Dinslakener Bärenkamp ihre Veranstaltungsreihe fort. Der erste Start erfolgt um 18.30 Uhr. Zwar wird es nicht ganz so rasant zugehen wie auf den amerikanischen Auto-Rennstrecken, nach denen die einzelnen Prüfungen benannt sind, doch auf mehr als 50 km/h kommen bekanntlich auch die durchtrainierten schnellen Vierbeiner.


Nachschau - Montag, 25. April 2022
Henk Grifts Großverdiener gewinnen die Hauptrennen

Das schon auf dem Papier gut anzusehende Programm erfüllte am Montagabend auf der Trabrennbahn in Dinslaken die Erwartungen und bescherte dem Veranstalter den bislang höchsten Wettumsatz des Jahres. Fahrer des Abends wurde nicht nur wegen seines Doppelerfolgs Robbin Bot, sondern auch, weil er sich mit Duke of Carless das mit 5.000 Euro außerordentlich gutdotierte und im Mittelpunkt stehende Halbfinale I der Rheinfels-Serie sichern konnte.


Vorschau - Montag, 25. April 2022
Halbfinale zur Rheinfels-Serie und weitere sieben Trabrennen am Montag in Dinslaken

Mit einem überdurchschnittlich interessanten Programm erfreut die Trabrennbahn am Dinslakener Bärenkamp am Montag ab 18.30 Uhr die Fans. Vier Profi-Rennen, drei Amateurfahren und ein toll besetztes Trabreiten lassen keine Wünsche offen. Insgesamt stehen somit acht Prüfungen auf der Karte, von denen vor allem das erste Halbfinale zur Rheinfels-Serie seine Anziehungskraft nicht verfehlt hat.


Ältere Meldungen und Berichte finden Sie in unserem Archiv.